Sanierung des Geschäftshauses eines Optikers

Download PDF

Gebäude im Altstadtbereich aus der Zeit um 1880 mit für heutige Bedürfnisse unbrauchbaren Anbauten und Treppenhaus. Erdgeschoss mit großer Raumhöhe und sehr großen Schaufenstern (ehem. Haushaltswarengeschäft). Für die Bauausführung schwierige Lage in der Altstadt in einer Fußgängerzone.

Ausführung:

Abbruch der unbrauchbaren Bauteile und Neubau eines Anbaus für Gewerbe und Wohnung. Umnutzung des Erdgeschosses zu dem Geschäft eines Augenoptikers mit Werkstatt und Büro unter Einbeziehung des neuen Anbaus. Aufteilung der Obergeschosse in Mieteinheiten für eine Krankenkasse, eine Sprachschule und eine Wohnung. Neubau eines Treppenhauses, damit alle Parteien separat erreichbar sind. Umgestaltung der Schaufensterfassade in kleinteiligem auf das Warenangebot Brillen zugeschnittenen Maßstab.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!